#sechszehn.

Je intensiver man lebt, 
desto deutlicher sieht man, 
dass die kleinen und einfachen Dinge die wahrhaft größten sind.

19.7.09 10:57, kommentieren

Werbung


#fünfzehn.

Die Natur ist eine Melodie, 
in der eine tiefe Harmonie verborgen ist.

19.7.09 10:56, kommentieren

#vierzehn.

Glück ist ein Duft, 
den niemand verströmen kann, 
ohne selbst eine Brise abzubekommen.

19.7.09 10:56, kommentieren

#dreizehn.

Wenn dich mitten im Alltag ein schöner Augenblick anlacht, 
verspielt und verlockend, 
verrückt und verträumt, 
verliebt und verschmitzt, 
dann halt ihm einfach deine Hand hin und warte, 
bis er sich darauf niederlässt.

19.7.09 10:55, kommentieren

#zwölf.

Sag ja zu all den freundlichen, 
kleinen Einladungen, 
die uns das Leben Tag für Tag macht: 
Eine Bank in der Sonne, 
ein verführerischer Duft, 
unverhoffter Besuch, 
ein Baum voller Kirschen. 
Sag einfach ja.

19.7.09 10:53, kommentieren

#elf.

Sieben Leben möchte ich haben: 
Eines um am Meer zu leben, 
eins für die Musik und für den Tanz, 
eins um meine Träume wahr zu machen, 
eins für die Zärtlichkeiten um die Liebe, 
eins um einen Garten anzulegen, 
eins um meine Fehler wieder gut zu machen, 
und eines um in jedem Augenblick nur das zu tun, 
was ich gerade jetzt von ganzem Herzen tun möchte. 

1 Kommentar 19.7.09 10:51, kommentieren

#zehn.

Ein freundlicher Blick, 
die Bereitschaft zuzuhören, 
aufrichtiges Mitgefühl, 
ein liebes Wort, 
ein Zeichen der Zuneigung - all das sind die kleinen Boote, 
die das Licht der Liebe über das Meer der Gleichgültigkeit tragen. 

19.7.09 10:49, kommentieren